backseminar in Italien vom 14.-16. Juli 2023


DER MENSCH UND EINE NEUE BACKKULTUR

Sonnenlicht im Getreide und Brot beim Brotbacken erleben

 



 

Wir möchten Sie ganz herzlich zu diesem Backseminar in Italien, in der Nähe vom Gardasee einladen.

In diesem Backseminar möchten wir ganz praktisch in einem Holzbackofen mit Backferment und Apfel-Sauerteig, ohne Zusatz von Backhefe, Brote und Kleingebäck backen. Es sind dies zwei verschiedene Möglichkeiten der Teiglockerung, die wir im Vergleich gut erforschen möchten.

 

Mit sinnesfreudiger Beobachtungsgabe und Anteilnahme, wenn aus dem festen Getreidekorn durch luftige, lockernde Gärung und späteren Formgebung das Brot im Holzofen duftend bäckt, bildet sich beim Menschen eine Empathie zu der Wirkungskraft der vier Elemente beim Brotbacken aus.

Diese Lockerung steht mit der Veredelung des Getreidekorns durch die Milchsäuregärung im Zusammenhang. Weiterhin ist die Formgebung sehr geprägt von der schöpferischen Idee, dem Ideal für das fertige Brot. Dieses entsteht traditionell aus dem rohen Getreidekorn vom Feld mit unseren Händen und unserem Fachwissen. Durch diese erweiterte Sichtweise entsteht hierbei ein dreidimensionales, luftig leichtes Brot. Ein veredeltes, bekömmliches und ein stärkendes, kräftiges Brot ist seit jeher ein Grundnahrungsmittel.

 

Mit begleitenden Fragen, Übungen und inspirierenden Gedanken aus geistigen Schriften (als inspirative Anregung) können diese Verwandlungskräfte in ihrem Ausdruck studiert werden. Es können sich dabei neue Erkenntnisse und Empfindungen herauskristallisieren, die mit den Lebenskräften Licht und Wärme im Getreide und Brot in Verbindung stehen.

 

In diesem Backseminar liegt der Schwerpunkt auf die Verbindung und die Bedeutung der Sonnenkraft im Getreide und im Brot. Des weiteren steht die Frage im Zentrum, wie die Idee, ein Ideal oder ein Gedanke als schöpferische, geistige Kraft kulturschaffend wirkt.

 

  • Wie drückt sich die Sonne mit ihrem Lichtimpuls im Getreide aus?
  • Welche Möglichkeiten gibt es zum Erleben der Ätherwirkungen beim Backen
  • Zeigen verschiedene Teiglockerungsmittel im Verwandlungsprozess vom Korn zum Brot unterschiedliche Wirkungen auf die Brotqualität
  • Was ist Backferment im Vergleich zu Sauerteig und Lievito Madre?
  • Wie kann der Mensch durch seine schöpferische Tätigkeit kulturschaffend wirken?
  • Wie backt man mit einem Holzbackofen?
  • Welche Kriterien hat ein gutes Brot?
  • Welche Möglichkeiten hat der Mensch um auf die Brotqualität Einfluss zu nehmen?

 

Mit Impulsvorträgen und Übungen möchten wir unterschiedliche Beobachtungskriterien beim Verwandlungsprozess vom sonnengereiften Getreidekorn zum guten Brot herausarbeiten und kennenlernen.

 

Urlaub und Weiterbildung können bei diesem Backseminar ganz natürlich miteinander verbunden werden.

 

WEITERES HIER:

 


anmeldung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.